• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Was ist uns wichtig? Mitmachen beim „World Values Day 2016!“
Oktober 20, 2016
Was ist uns wichtig? Mitmachen beim "World Values Day 2016!"

Heute, am 20. Oktober 2016, ist der erste Internationale „World Values Day“, Welttag der Werte. Nach der Idee der britischen Initiatoren soll dieser Tag das Bewusstsein und die Lebendigkeit von Werten in der ganzen Welt stärken. Denn unsere Werte definieren, wer und was wir sind. Sie leiten uns bei all unserem Tun, bei Entscheidungen und Handlungen. Ohne Werte geraten wir schnell auf den falschen Weg. Und das gilt nicht nur für uns als Individuen. Es gilt für Familien, Gruppen und Gemeinschaften, für Unternehmen, für die ganze Welt.

Um beim Word Values Day mitzumachen, schlagen die Initiatoren eine ganz einfache Übung vor: Einen Wert auswählen, etwas tun, das diesem Wert entspricht, und die Erfahrung mit anderen teilen. Eine schöne Idee, dachte ich, und habe es gleich ausprobiert. Mein Wert, den ich hier vorstellen will, ist: Persönliches Wachstum.

Mein Wert: Persönliches Wachstum

Persönliches Wachstum hat für mich eine hohe Bedeutung. Was tue ich dafür? Für meine eigene Persönlichkeit kann ich sagen: Lernen, neugierig bleiben, offen für neue Erfahrungen, und dabei keine Anstrengung scheuen. So wie gerade jetzt, wo ich im (nur teils) sonnigen Valencia für meinen Spanischkurs büffle und versuche, den „normalen“ Job dabei nicht schleifen zu lassen. Eine neue Sprache eröffnet eine neue Welt! In eine andere Kultur einzutauchen, weitet den Horizont. Solche Erfahrungen sind mir ein Bedürfnis. Dafür arbeite ich gerne auch mal bis spät abends.

Weiterentwicklung erfordert auch Selbstreflexion, um ganz eins zu sein, um sich selbst immer besser kennenzulernen und zu sehen, wo der Weg hinführt. Ganzheitlichkeit, das zählt viel für mich. Denn bei allem, was ich tue, will ich authentisch bleiben und meinen Werten folgen können.

Andere unterstützen, damit sie wachsen können

Persönliches Wachstum ist mir so wichtig, dass ich versuche, auch andere darin zu unterstützen. Schon mein ausgewählter Beruf als Coach zahlt auf diesen Wert ein, denn die Begleitung von Menschen in ihrer Entwicklung gehört zu meinen Kernaufgaben. Um noch mehr zu erreichen, spende ich beispielsweise den „Zehnten“ meines Honorars und fördere damit Education-Projekte der Initiative „Buy One Give One“.

Und ganz privat: Mein erwachsenes Patenkind möchte sich persönlich weiterentwickeln und ich unterstützte sie dabei, z. B. indem ich ihr die Teilnahme an einem Seminar zur Persönlichkeitsentwicklung ermögliche. Ich tue, was immer ich kann, um sie ihrem Wunsch näherzubringen, noch stärker ihre Bestimmung zu leben.

 

Ein wenig mehr Johnny Barnes

Der „World Values Day“ kann ein guter Anlass sein, den eigenen Werten nachzuspüren und zu erforschen, wie wir das, was uns wichtig ist, tagtäglich leben: In der Beziehung, in der Familie und bei der Arbeit. Wenn jeder mehr darauf achtet, das zu leben, was ihn ausmacht und erfüllt, dann ist jeder Einzelne glücklicher – und vielleicht auch die, die mit ihm leben und arbeiten.

So wie Johnny Barnes auf den Bermudas, der eines Tages, beschloss, andere an seiner Lebensfreude teilhaben zu lassen. Fortan grüßte er täglich alle, wünschte ihnen einen schönen Tag und erinnerte sie daran, wie schön das Leben ist. Erst hielt man ihn für einen Kauz, aber über die Jahre entfachte seine kleine Geste große Wirkung. Die Magie seiner Freundlichkeit und Lebensfreude wirkte noch nach seinem Tode nach.

Alle Links, die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Dr. Andrea Maria Bokler

Über die Autorin

Ich unterstütze Führungskräfte und Entscheider dabei, wertebasiert in die Zukunft zu denken und in ihrem eigenen Leben und Unternehmen stärker wirksam zu werden.

Ähnliche Blogartikel


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

You like The Article - Share It

Cookie Consent mit Real Cookie Banner