• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Monatsrückblick Juni 2022: Und es hat Zoom gemacht – ein halbes Jahr ist vorbei
Juli 4, 2022
Andrea Maria Bokler

Das erste halbe Jahr ist schon vorbei und es ist jetzt ein Jahr her, dass ich angefangen habe, diese Monatsrückblicke zu schreiben – ich möchte es nicht mehr missen. Es ist zu einer Gewohnheit geworden, durch die ich das Gefühl habe, dass die Monate dadurch wertvoller werden. Wenn du wie die meisten Unternehmen bist, denkst du wahrscheinlich, dass Kultur etwas ist, das sich organisch entwickelt. Aber in Wirklichkeit ist sie etwas, das aktiv gemanagt werden muss, wenn du mit deinem Unternehmen erfolgreich sein willst. Zum Glück ist es einem Kulturteam, das ich begleite, gelungen, eine großartige Unternehmenskultur aufzubauen. Dann gibt es noch ein neues Angebot: „Goldzeit“, eine ganze Reihe neuer Blogbeiträge und mein Motto für den Sommer. 

Viel Spaß beim Stöbern und inspirieren lassen! 

 

Culture Team – du wirst die Ergebnisse lieben

Das Ausbilden von Kulturteams macht mir viel Freude, doch noch viel mehr zu sehen, wenn die neuen Expert*innen wirklich in Aktion kommen. Die Ergebnisse der zweiten Messung mit Barrett Analytics waren da und die frisch Ausgebildeten sollten gleich die Ergebnisse im Unternehmen präsentieren. Da die Urlaubssaison vor der Tür stand, war der Zeitdruck ein bisschen größer als vielleicht gut war. Die Hektik war groß, die Kompetenz da, auch vielleicht noch nicht als bewusste Kompetenz und das Ergebnis war gigantisch. Dieses Feedback hat einfach mein Herz erfreut:  

It was a blast!

I was so proud of the entire team. They did a tremendous job.

Thank you for your guidance and clarity. We couldn’t do it like this without you 🙏

 

Goldzeit: Wenn die Gelegenheit anklopft, geh ran!

Inspiriert durch ein Gespräch ist nach Goldblatt 1:1 Mentoring für Change nun das Angebot Goldzeit – Coaching in Bewegung entstanden. Das ist ein tolles Angebot zusammen mit meinem Partner Ignacio Garcia: Eine goldene (Aus)zeit für dich und dein Managementteam. Ihr verbringt ein Wochenende in einem Umfeld der Transformation. Zusammen mit zwei Coaches geht ihr sowohl in die Bewegung als auch in die Ruhe und erlangt Klarheit über eure Ausrichtung. In die körperliche und geistige Bewegung kommt ihr in der Natur – durch Wandern, Waldbaden und Coaching. 

Andrea Maria Bokler, Ignacio Garcia

All neuen Arten zu glänzen, also all meine Angebote, findest du hier im Überblick „Arbeite mit mir“

 

Was sonst noch los war im Juni 2022

Alles neu macht der Juni – Das hat doch etwas länger gedauert als gedacht. Der neue Rechner ist im Juni gekommen und macht mein Leben leichter. 

Videohintergrund
Altes Videosetting

Die kleinen Umbauarbeiten im Büro zaubern mir nur den perfekten Videohintergrund. In der Hintergrundfläche bin ich nun nicht mehr begrenzt. Jetzt kann es losgehen. 

Videohintergrund
Neuer Videohintergrund

Valencia, Madrid und wieder Valencia. Zwei Wochen Spanien bei größter Hitze. Ich hatte eine arbeitsintensive Zeit, gute Coworking Tage in Valencia, habe vieles erledigt und ich freue mich auf die neuen Projekte. 

 

Im Juni hatte ich ein ganz spannendes Projekt vor mir. Eine Kundin, die nur Spanisch und Englisch spricht, hatte ein Coaching, sprich eine Aufstellung im Business Kontext, angefragt. Das haben wir, mein Partner Ignacio Garcia und ich, zusammen hervorragend gelöst. Das Ganze lief in Spanisch ab und ich konnte mein Aufstellungswissen einbringen. Unbewusst habe ich dadurch einen Sprung im Spanischen gemacht. 

 

Sara Menzel-Berger hat vor ein paar Wochen zu einer Blogparade aufgerufen, wozu ich auch einen Blogbeitrag geschrieben habe. Hier die Zusammenfassung der Blogparade: „Psychische Gesundheit im Online-Business“. Lesenswert!

 

Meine Lektüre in diesem Monat 

BJ Fogg: Die Tiny Habits Methode
Aktuelle Lektüre: BJ Fogg: Die Tiny Habits Methode

Im letzten Bookclub wurde ich von Heike Heeg inspiriert, “Die Tiny Habits® Methode” von BJ Fogg zu lesen. Der TedTalk “Forget big change, start with a tiny habit” gehört ja zu meinen liebsten Videos zu Veränderung von Verhalten. Es geht um kleine Schritte und große Wirkung. Ich freue mich darüber, mein Wissen hier nochmal zu vertiefen. 

 

Der Blogrückblick

Im Juni war ich kreativ, ich habe viele verschiedene Themen verbloggt. Der persönlichste ist bestimmt: “Wie ich wurde,…”- auch mit ein paar alten Bildern.

Einschulung
Einschulung zusammen mit meinem Cousin

 

Diese Blogbeiträge habe ich im Juni 2022 veröffentlicht:

 

Der wonnige Mai: Monatsrückblick Mai 2022: Viel Wonne im Wonnemonat

 

Mein 12 von 12: 12 von 12 – Juni 2022: Ein bunter Sommertag im Juni 

 

Deep Dive in das Thema Kulturwandel mit zwei Blogs: Meine 5 Tipps für Kulturwandel ; Was ist Kulturwandel? 

 

Viele kennen die SDGs, hier geht es um: Inner Development Goals (IDGs): Mit den persönlichen Werten geht es leichter!

 

Ein sehr persönlicher Blog über meinen Weg: Wie ich wurde, was ich bin: Beraterin für Werte und Unternehmenskultur 

 

Ich habe mich mit der Frage auseinandergesetzt: Was ist Positive Intelligence und wie kannst du deine mentale Fitness steigern? 

 

Das erwartet mich im Juli 2022

Auf meiner Liste stehen einige Videodrehs, um den Mini-Wertekurs online zu bringen. Bei der Gelegenheit werde ich einige Prozesse unter die Lupe nehmen, überarbeiten und dokumentieren.

 

Meine Kollegin Nataschas Heistrüvers veranstaltet eine kostenlose Challenge vom 11. bis 13. Juli 2022 für alle, die ein profitables Business statt teurem Hobby wollen. Wer lieber mit einem Büchlein starten möchte, dem kann ich für den Anfang den “OnlineZauber Leitfaden” empfehlen (*beides Affiliate-Links).

 

Bei der Frage, was möchte ich im Juli und August machen oder erleben, kam mir der Gedanke, dass ich lieber was weglassen, was loslassen und vielleicht was auslassen möchte. Mein Motto für die kommenden Wochen oder für den Sommer habe ich mir von Ronja, der Räubertochter, gemopst:

 

„Ich sauge den Sommer in mich rein, wie die Wildbienen den Honig. „Ich sammele mir einen großen Sommerklumpen zusammen und von dem werde ich leben, wenn… wenn nicht mehr Sommer ist. Und weißt du, woraus er besteht?

 

Es ist ein einziger großer Kuchen aus Sonnenaufgängen und Blaubeereis, mit reifen Beeren und Sommersprossen, die du auf den Armen hast, und abendlichem Mondschein über dem Fluss und Sternenhimmel und Wald in der Mittagshitze, voll von Sonnenlicht auf den Fichten und Regenschauern und all sowas. (Ronja Räubertochter / Astrid Lindgren)

 

Da freue ich mich im Juli auf einen Workshop nur für mich und mein Bewusstsein. Viele schöne Kontakte, die mich nähren und tolle Ausflüge werden hoffentlich auch mein Herz erfreuen.

Dr. Andrea Maria Bokler

Über die Autorin

Ich unterstütze Führungskräfte und Entscheider dabei, wertebasiert in die Zukunft zu denken und in ihrem eigenen Leben und Unternehmen stärker wirksam zu werden.

Ähnliche Blogartikel


Ich freue mich über deinen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

You like The Article - Share It